Für ein starkes IoT

Wir sind überzeugt: MindSphere als offenes, cloud-basiertes IoT-Betriebssystem ist unsere Plattform, um die digitale Transformation der Industrie voranzutreiben.

Arbeit des Vereins

Der Verein erfüllt seine Aufgaben durch seine Ausschüsse und Arbeitsgruppen. Folgende Ausschüsse sind zu Beginn geplant:

  • Technology
  • Business Processes
  • Marketing

Als mögliche Arbeitsschwerpunkte sind folgende Themen in Diskussion:


 

Technology

Im Ausschuss Technology werden Anforderungen an die Plattform im Kreis der Vereinsmitglieder diskutiert und priorisiert. Auf diese Anforderungen erhalten Sie zeitnah spezifisch und verbindlich Rückmeldung vom MindSphere Produktmanagement. Dieser Ausschuss bietet den Vereinsmitgliedern ein prominentes Forum um die zukünftige Entwicklung der genutzten Plattform mit zu gestalten.

Typische Oberbegriffe für Inhalte sind Konnektivität und Interoparabilität. Hier geht es darum, mit welchen Schnittstellen gearbeitet wird und wie damit das Zusammenspiel unterschiedlicher Applikationen und Komponenten funktioniert. Dabei ist zum einen wichtig, dass Applikationen modular aufgebaut werden und somit unabhängig von einzelnen Entwicklungsständen anderer Applikationen und Komponenten sind. Zum anderen ist darauf zu achten, dass die Schnittstellen in einer Weise definiert sind, dass sie offen für zukünftige Innovationen bleiben.

Ein weiterer typischer Arbeitsinhalt betrifft Umgang mit Daten (Data Ownership und Data Governance, Zugriff auf und die Verwendung von Daten). Grundsätzlich gilt bei MindSphere heute, dass der Erzeuger der Daten darüber bestimmen kann, wie diese verwendet werden z. B. ein Produktionsbetrieb. Hier ist eine Diskussion darüber zu führen, wer noch Interesse an der Nutzung der Daten haben kann und welche Anforderungen sich hieraus an MindSphere ergeben. Dies könnte zum Beispiel der Anlagenbauer sein, der eine Anlage an den Produktionsbetrieb liefert. Der Anlagenbauer möchte nun eine Instandhaltungs-/Wartungsdienstleistung für den Produktionsbetrieb erbringen. Welche Funktionalitäten muss MindSphere bieten, damit der Produktionsbetrieb dem Anlagenbauer möglichst einfach und transparent Zugriff auf die Daten erlauben kann die notwendig sind? Wie kann der Zugriff überwacht und gegebenenfalls auch wieder entzogen oder übertragen werden, z. B. bei einem Wechsel des Servicepartners?

Business Processes

Der Ausschuss Business Processes beschäftigt sich in erster Linie damit, wie typische Geschäftsprozesse mit und um MindSphere ablaufen. Z.B. Welche Verrechnungsmodelle typischerweise zur Verfügung stehen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Entscheidungswege bei Firmen in der Regel komplexer und vielschichtiger sind.

Marketing

MindSphere World hat sich zum Ziel gesetzt den globalen Ausbau des MindSphere Ökosystems zu treiben.
Um dieses Ziel zu erreichen, befasst sich der Ausschuss Marketing unter anderem mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie kann MindSphere World kommunikativ das Ökosystem rund um MindSphere vorantreiben?
  • Welches Marketingmaterial soll für MindSphere World entstehen?
  • Über welche Kanäle soll MindSphere World vermarktet werden?
  • Wie kann die internationale Zusammenarbeit mit regionalen Organisationen gestaltet werden?
  • Welche Medien sollen für Marketing genutzt werden sollen? Wie und in welchem Umfang können Social Media genutzt werden?
  • Welche Veranstaltungen & Messen können für MindSphere World interessant sein? In welchem Umfang kann sich MindSphere World daran beteiligen?

 

Wir freuen uns, wenn Sie mehr über unsere Arbeit erfahren möchten – und besonders gern würden wir Sie natürlich als Mitglied in dem einen oder anderen Fachausschuss begrüßen. Überzeugen Sie sich selbst!

Buy now